Die 11 +1 besten WooCommerce Plugins 2018 für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Mit über 44 Mil­lio­nen Down­loads wer­den mehr als 28% aller Online-Shops über Woo­Com­mer­ce betrie­ben. Das macht Woo­Com­mer­ce zu einer der belieb­tes­ten Web­shop-Platt­for­men welt­weit.

Ein maß­ge­ben­der Grund dafür ist sei­ne Erschwing­lich­keit; Woo­Com­mer­ce ist Open-Source und somit grund­sätz­lich kos­ten­frei. Das ist vor allem für Start­ups mit engem Bud­get von gro­ßem Vor­teil.

Was die Nut­zer dabei oft nicht in Betracht zie­hen: Die gewinn­brin­gen­de Macht der Plug­ins.

Die rich­ti­gen Plug­ins unter­stüt­zen Ihren Woo­Com­mer­ce Shop dabei, Kos­ten zu sen­ken oder Umsatz zu stei­gern – also mehr Gewinn zu machen.

Ich habe hier eine Lis­te der mei­ner Mei­nung nach bes­ten – also gewinn­brin­gends­ten – Woo­Com­mer­ce Plug­ins 2018 für den deutsch­spra­chi­gen Markt für Sie zusam­men­ge­stellt, kate­go­ri­siert im Hin­blick auf mehr Umsatz und gerin­ge­re Kos­ten.

Plugins für mehr Umsatz

Mehr Umsatz brin­gen Plug­ins, die sich bei­spiels­wei­se auf höhe­re Kun­den­zu­frie­den­heit und häu­fi­ge­re Wie­der­käu­fe fokus­sie­ren. Oder sol­che, die dabei unter­stüt­zen im Sin­ne des Kaf­fee­fil­ter­mo­dells mehr Frem­de zu Besu­chern und mehr Besu­cher zu Inter­es­sen­ten zu machen.

Plugin 1: Live Chat

Der aktu­ell erfolg­reichs­te Weg um guten Kun­den­ser­vice anzu­bie­ten sind Live Chats. Mit 73% erreicht Live Chat die höchs­te Zufrie­den­heit aller Kun­den­ser­vice­ka­nä­le und über­holt damit sogar Email bei 61%.

Live Chats erhö­hen die Kun­den­zu­frie­den­heit indem sie Ver­trau­en auf­bau­en und Zwei­fel besei­ti­gen, was wie­der­um Besu­cher ver­mehrt zu Inter­es­sen­ten und Käu­fern wan­delt.

Live Chat ermög­licht es Ihren Kun­den, direkt mit einer rea­len Per­son zu spre­chen ohne in der War­te­schlei­fe am Tele­fon zu hän­gen oder auf eine Email-Ant­wort war­ten zu müs­sen. Für 44% der Online-Käu­fer ist das Beant­wor­ten ihrer Fra­gen durch eine rea­le Per­son eine der wich­tigs­ten Fea­tures eines eCom­mer­ce Shops.

Live Chat Plug­ins gibt es eini­ge für Woo­Com­mer­ce Shops. Vie­le davon sind ab cir­ca 20€/Nutzer im Monat erhält­lich. Eine Lis­te der Live Chat Plug­ins für Woo­Com­mer­ce fin­den Sie hier.

Für nähe­re Infos zu den bes­ten Wor­d­Press Live Chat Plug­ins, sowie der rich­ti­ge Vor­ge­hens­wei­se bei der Nut­zung von Live Chats für Ihren Woo­Com­mer­ce Shop, lesen Sie den Arti­kel Live Chat für Woo­Com­mer­ce: Ger­ne, aber dann rich­tig!

Plugin 2: WooCommerce Direct Checkout

Direct Check­out ver­ein­facht den Online-Bezahl­vor­gang und führt damit zu mehr Umsatz – denn ein­fa­ches Bezah­len für den Kun­den bedeu­tet, dass er eher auf „Kau­fen“ klickt und den Bestell­vor­gang abschließt.

Mit Direct Check­out über­springt der Kun­de den „In den Warenkorb“-Prozessschritt und wird direkt zum “Waren­korb” gelei­tet, wo er nur noch auf “Kau­fen” kli­cken muss. Er bestellt somit das Pro­dukt mit min­des­tens einem Klick weni­ger.

Das Basic-Plug­in gibts kos­ten­los; ein­fach her­un­ter­la­den, den Instal­la­ti­ons­schrit­ten fol­gen, et voi­là! Für die Pro-Ver­si­on gibts eine Lizenz ab 39€/Jahr. Die­se lie­fert die Opti­on für indi­vi­dua­li­sier­te Ein­stel­lun­gen und zusätz­li­che But­tons je Pro­dukt.

Plugin 3: Bonusprogramm

Woo­Com­mer­ce Points and Rewards gibt Ihnen die Mög­lich­keit Ihre Kun­den für Käu­fe und ande­re Aktio­nen mit Punk­ten zu beloh­nen, die sie für Rabat­te ein­lö­sen kön­nen.

Sie set­zen dabei ganz ein­fach fest wie vie­le Punk­te je Akti­on „ver­dient“ wer­den und wie vie­le Punk­te für wel­che Rabat­te ein­ge­löst wer­den kön­nen.

Punk­te kön­nen auf der Pro­dukt-, Kate­go­rie- oder glo­ba­len Ebe­ne fest­ge­legt wer­den und es ist mög­lich einen Höchst­ra­batt­satz zu bestim­men.

Das Plug­in gibts im Abon­ne­ment ab 129US$ im Jahr zu haben.

Plugin 4: YITH WooCommerce Ajax Search

Wie Goog­le Sug­gest – nur für Woo­Com­mer­ce!

Die­ses Plug­in erstellt ein ein­fa­ches Such­feld, wel­ches unmit­tel­ba­re Such­ergeb­nis­se zeigt. Das funk­tio­niert indem es Pro­duk­te Ihres Woo­Com­mer­ce Shops vor­schlägt, die den ein­ge­ge­be­nen Such­kri­te­ri­en ent­spre­chen.

Es ist ein sehr hilf­rei­ches Tool für Ihre Besu­cher, da es ihnen ermög­licht nach bestimm­ten Pro­duk­ten zu suchen ohne dafür jede Woo­Com­mer­ce Kate­go­rie durch­su­chen zu müs­sen. Wenn sie ein­mal den Namen eines Pro­dukts nicht ken­nen, müs­sen Ihre Besu­cher nur anfan­gen Schlüs­sel­wor­te ein­zu­tra­gen – und eine Lis­te der mög­li­chen pas­sen­den Pro­duk­te wir ange­zeigt. Je mehr Buch­sta­ben oder Schlüs­sel­wör­ter der Besu­cher in das Such­feld ein­trägt, des­to genau­er wer­den die Ergeb­nis­se ange­zeigt.

Eine Lizenz für YITH Woo­Com­mer­ce Ajax Search erhal­ten Sie ab 53€ im Jahr.

Plugin 5: Drip – Email Marketing Automation

Woo­Com­mer­ce Drip ver­bin­det Ihren Woo­Com­mer­ce-Shop mit Ihrem Drip Email Mar­ke­ting Account. Es erlaubt die Anmel­dung für News­let­ters und ver­folgt Kon­ver­sio­nen, Ver­käu­fe und Life­time Value der Abon­nen­ten.

Wenn ein Käu­fer eine Bestel­lung tätigt, wird Woo­Com­mer­ce Drip akti­viert und hält bei­spiels­wei­se fol­gen­de Daten fest:

  • Event Recor­ded“: ein Kauf wird in die His­to­rie des Abon­nen­ten auf­ge­nom­men.
  • Life­time Value“: Der Wert eines Abon­nen­ten über des­sen Lauf­zeit wird aktua­li­siert. Damit lässt sich des­sen Wert als Kun­de fest­le­gen, nicht nur für eine Bestel­lung son­dern für alle vom Kun­den getä­tig­ten Käu­fe.

Mit Hil­fe der von Drip zahl­rei­chen gespei­cher­ten Daten kön­nen Sie außer­dem ganz auto­ma­ti­siert Waren­korb­ab­bre­cher wie­der ein­fan­gen, Cross- und Upsells ein­rich­ten und län­ger inak­ti­ve Kun­den wie­der reak­ti­vie­ren.

Die­se Fea­tures machen Drip zu einem der garan­tiert effek­tivs­ten Tools um gezielt den höchs­ten ROI-erzie­len­den Traf­fic auf Ihren Online-Shop anzu­zie­hen.

Eine Woo­Com­mer­ce Drip Lizenz erhal­ten Sie ab 79US$ im Jahr.

Plugin 6: Facebook für WooCommerce

Bei über 1,4 Mil­li­ar­den Usern welt­weit ist Face­book nicht nur die größ­te Soci­al Media Platt­form, auf der sich auch Ihre Kun­den tum­meln, son­dern hat außer­dem auf bril­lan­te Art und Wei­se die Inter­es­sen, Demo­gra­fi­en und Ver­hal­tens­wei­sen die­ser gan­zen User kata­lo­gi­siert.

Das Face­book für Woo­Com­mer­ce Plug­in macht die­sen Kata­log für Sie auf zwei Arten und Wei­sen zugäng­lich:

  1. Mit Face­book Ads Exten­si­on um Ihre Pro­duk­te auf Face­book gezielt an Ihre Ide­al­kun­den zu ver­mark­ten.
  2. Mit Face­book Shops on Pages um Ihre Pro­duk­te auf einem Online Face­book-Shop direkt und gezielt über Face­book an Ihre Ide­al­kun­den zu ver­kau­fen.

Bei­de Fäl­le und des­sen Vor­tei­le wer­den hier näher erläu­tert. Das Plug­in selbst kos­tet nichts, Face­book erhebt aber für das Schal­ten von Wer­be­an­zei­gen Gebüh­ren in unter­schied­li­cher Höhe. Durch kon­ti­nu­ier­li­che Opti­mie­rung ihrer Wer­be­an­zei­gen – mit A/B-Split­tes­ting – kön­nen Sie die­se Kos­ten aber meist schnell sen­ken.

Gute, also effek­ti­ve Wer­be­an­zei­gen machen sich auf Face­book auf jeden Fall bezahlt.

Plugin 7: Yoast SEO für Woocommerce

Yoast SEO opti­miert Ihren Online-Shop indem es Ihren Con­tent hin­sicht­lich Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung (SEO) prüft und ver­bes­sert.

Mit Yoast ran­ken Sie höher in den Ergeb­nis­lis­ten von Such­ma­schi­nen wie Goog­le, Bing und Pin­te­rest. Ihre Pro­duk­te ste­chen auf den Ergeb­nis­lis­ten her­vor und sind somit ein­fa­cher vom Suchen­den zu fin­den – was letzt­end­lich zu mehr Bestel­lun­gen und mehr Umsatz führt.

Das Yoast Plug­in erhal­ten Sie ab 49€ im Jahr; die Pre­mi­um-Ver­si­on gibts ab 99€.

Plugins für geringere Kosten

Beim Sen­ken von Kos­ten unter­stüt­zen Plug­ins, die zu gerin­ge­ren Akqui­se- oder Wer­be­kos­ten füh­ren. Das kann bei­spiels­wei­se durch Ein­satz eines Lade­zei­ten-opti­mie­ren­den Plug­ins gesche­hen, der die Anzahl der Sei­ten­ab­brü­che redu­ziert.

Plugin 8: MarketPress German Market

Ein Kri­tik­punkt an Woo­Com­mer­ce ist schon seit län­ge­rer Zeit die feh­len­de Adap­ti­on an den deut­schen Markt, ins­be­son­de­re hin­sicht­lich der Ein­hal­tung deut­scher Rechts­grund­la­gen – was nicht sel­ten zu Abmah­nun­gen führt.

Sie spa­ren sich die Mahn- und Rechts­kos­ten mit dem Mar­ket­Press Ger­man Mar­ket Plug­in, wel­ches sich selbst als „das rund­um-sorg­los Paket für dei­nen deutsch­spra­chi­gen Woo­Com­mer­ce-Shop“ bezeich­net.

Und das stimmt. Ger­man Mar­ket macht Ihren Woo­Com­mer­ce-Shop nicht nur fit für den deutsch­spra­chi­gen Markt, son­dern für die gesam­te EU.

Dabei berück­sich­tigt sind unter ande­rem der Umgang mit recht­lich rele­van­ten Inhal­ten, inte­grier­te Rech­nungs­er­stel­lung, Anbin­dung an Buch­hal­tungs­sys­te­me und Bear­bei­tung von Stor­nos – alles rechts­si­cher für den deutsch­spra­chi­gen Markt und neu­er­dings auch inklu­si­ve Unter­stüt­zung der kürz­lich in Kraft getre­te­nen und viel dis­ku­tier­ten EU Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO).

Mar­ket­Press gibts ab 65€/Jahr für 1 Domain in der Stan­dard-Ver­si­on zu haben.

Plugin 9: Fastest Cache

Do you need speed?

Das Fas­test Cache Plug­in erzeugt und spei­chert sta­ti­sche html-Datei­en für Ihren dyna­mi­schen Woo­Com­mer­ce-Shop. Dies ver­hin­dert lan­ge Lade­zei­ten, die auf­grund hoher Nut­zung von Sys­tem-RAM und CPU bei einer gro­ßen Anzahl gleich­zei­ti­ger Zugrif­fe ent­ste­hen. Ein Cache-Sys­tem ver­hin­dert das wie­der­hol­te Öff­nen der Sei­ten und gibt den nächs­ten Besu­chern statt­des­sen direk­ten Zugriff auf die sta­ti­sche html-Sei­te.

Fas­test Cache ver­hin­der also, dass Ihre Kun­den vor dem Rech­ner hän­gen und auf den Auf­bau der Pro­dukt­sei­te war­ten. Vie­le war­ten näm­lich nicht son­dern wan­dern direkt zum nächs­ten Anbie­ter.

Für Fas­test Cache zah­len Sie einen ein­ma­li­gen Preis, der beim Anbie­ter ange­fragt wer­den muss.

Plugin 10: Checkout Field Editor

Der Woo­Com­mer­ce Check­out Field Edi­tor unter­stützt dabei Ein­ga­be­fel­der auf der Check­out-Sei­te zu ändern, hin­zu­zu­fü­gen, zu löschen oder zu ver­ste­cken, sowie deren Rei­hen­fol­ge zu ändern.

Der größ­te Vor­teil: Sie kön­nen nicht benö­tig­te Ein­ga­be­fel­der wie bei­spiels­wei­se „Tele­fon­num­mer“ deak­ti­vie­ren. Die­se Fel­der ner­ven den Käu­fer dann nicht bei der Bestel­lung und ver­lei­ten ihn gar nicht erst dazu den Vor­gang abzu­bre­chen.

Je weni­ger Schrit­te und Ein­ga­ben zwi­schen dem Käu­fer und dem „Kaufen“-Button des­to öfter wird der But­ton auch geklickt und des­to höher die Kon­ver­si­ons­ra­te.

Die Basic-Ver­si­on gibts umsonst, das Pre­mi­um Plug­in kos­tet ab 39US$ im Jahr.

Plugin 11: Zahlungsarten

Wenn Sie dem Kun­den sei­ne prä­fe­rier­te Zah­lungs­me­tho­de anbie­ten, sinkt die Wahr­schein­lich­keit eines Waren­korb­ab­bruchs immens.

Das Pro­blem: heut­zu­ta­ge gibt es nicht mehr die eine wah­re Zah­lungs­art, die von den meis­ten Usern vor­ge­zo­gen wird. Man­chen ist die Sofort­über­wei­sung oder ein Ein­zug per Last­schrift lie­ber, ande­re fin­den PayPal oder Kre­dit­kar­te ein­fa­cher und dann gibt es da noch Ama­zon Gate­way, Cash on Deli­very und Apple- oder Goog­le Pay, und und und.

Wir emp­feh­len auf jeden Fall die fol­gen­den Zah­lungs­ar­ten mit Plug­ins in Ihrem Online-Shop ein­zu­rich­ten:

Mit die­sen fünf Plug­ins decken Sie den größ­ten Teil der belieb­tes­ten Zah­lungs­op­tio­nen ab. Die meis­ten Kun­den täti­gen den Kauf bevor­zugt über eine davon und bre­chen zumin­dest nicht des­halb den Kauf vor­zei­tig ab.

Plugin 11 +1: Kosten senken UND Umsatz steigern mit WooCommerce Google Analytics

Das belieb­te Plug­in Woo­Com­mer­ce Goog­le Ana­ly­tics zeigt und ana­ly­siert die Tracking-Daten Ihres Woo­Com­mer­ce Shops. Sie sehen bei­spiels­wei­se

  • Gesamt­be­stell­sum­men und kön­nen danach fil­tern, wie sich die­se auf ver­schie­de­ne Seg­men­te (bezahl­te und orga­ni­sche Zugrif­fe, Direkt- und Ver­weis­zu­grif­fe) ver­tei­len,
  • wie vie­le Shop­be­su­cher Ein­kaufs­ak­ti­vi­tä­ten vor­wei­sen,
  • einen Arti­kel in den Waren­korb legen oder
  • den Waren­korb ver­las­sen ohne die Bestel­lung abzu­schlie­ßen.

Die­se und vie­le wei­te­re Kenn­zah­len bie­ten Ihnen viel­fäl­ti­ge Ent­schei­dungs­hil­fen für den opti­ma­len Ein­satz der bis­her genann­ten Plug­ins – und somit für die kon­ti­nu­ier­li­che Opti­mie­rung Ihres Woo­Com­mer­ce-Shops.

Das macht Woo­Com­mer­ce Goog­le Ana­ly­tics zum Tool mit dem Sie sowohl Kos­ten ein­spa­ren und mehr Umsatz ein­fah­ren kön­nen, ent­we­der kos­ten­los in der Basic-Ver­si­on oder ab 29US$ in der Pro-Ver­si­on.

Gewinn­brin­gen­de Plug­ins sind nicht der ein­zi­ge Weg, den Umsatz in Ihrem Woo­Com­mer­ce Shop zu erhö­hen. Laden Sie sich jetzt unse­re 23 Ide­en für mehr Umsatz auf Ihrer Web­site her­un­ter und ent­de­cken Sie vie­le wei­te­re Mög­lich­kei­ten. Ein­fach auf den Link oder das Bild kli­cken: