Ecommerce Bootcamp: The Insider’s Guide to Building a Million Dollar Shopify Store – Buchreview

Ein klei­nes Meis­ter­werk ist das eng­lisch­spra­chi­ge eBook Ecom­mer­ce Boot­camp von Kurt Els­ter und Paul Reda gewor­den.

Das Buch spricht von Anfang an Shop­be­trei­bern – egal ob Sho­pi­fy, Woo­Com­mer­ce oder Magen­to – aus dem Her­zen:  Der schwie­ri­ge Teil am Auf­bau­en eines erfolg­rei­chen Online-Shops sind nicht die lega­len Hür­den, das Fin­den von Lie­fe­ran­ten oder das Auf­set­zen einer Web­site, son­dern die Gene­rie­rung von Traf­fic, Ver­käu­fen und Wachs­tum.

Dabei ist das kei­ne Zau­be­rei, son­dern das Ergeb­nis von har­ter, in Bah­nen gelenk­ter Arbeit. Und die­se Bah­nen zei­gen Kurt Els­ter und Paul Reda auf.

Ecommerce Bootcamp: Das ist drin

Im Kom­plett­pa­ket ent­hal­ten sind

  • das 101 – sei­ti­ge eBook als PDF, iBooks, Kind­le und eRe­ader-Ver­si­on
  • über zwei Stun­den Video­ma­te­ri­al, die Best-Prac­tices, SEO, Posi­tio­nie­rung, Email Mar­ke­ting Auto­ma­ti­on und Retar­ge­ting umfas­sen
  • ein kur­zes, über­sicht­li­ches Doku­ment um schnell Face­book Custom Audi­en­ces zu instal­lie­ren
  • Email-Vor­la­gen
  • Drei eBooks zusätz­lich: The Posi­tio­n­ing Stra­te­gy Gui­de, The Face­book Ads Cheat­sheet und Mem­ber Up
  • sowie ein paar exklu­si­ve Ange­bo­te für wei­te­re eBooks oder Soft­ware

Das Buch ist sehr logisch und gut ver­ständ­lich auf­ge­baut, da es der Buy­ers Jour­ney, also dem Weg des Frem­den hin zum Kun­den, folgt.

Einleitung

Kurt Els­ter und Paul Reda räu­men in bra­chia­ler Chi­ca­go-Manier mit Vor­ur­tei­len auf und stel­len den Leser vor eine schwie­ri­ge, Selbst­re­fle­xi­on benö­ti­gen­de Fra­ge: Sind Sie ein Unter­neh­mer oder spie­len Sie nur Unter­neh­men?

Haben Sie schon mal eine die­ser Exper­te-kommt-zu-Restau­ran­t/Ho­tel-und-hilft-dahin­sie­chen­dem-Unter­neh­men-Shows im Fern­se­hen gese­hen? “Rach der Restau­rant­tes­ter” oder “Die Koch­pro­fis” oder “Der Restau­rant­tes­ter”?

Und dann kom­men die­se Exper­ten auf Ein­la­dung des Unter­neh­mers, aber der Unter­neh­mer wehrt sich mit allen Mit­teln gegen die guten, erprob­ten, kos­ten­lo­sen Tipps der Exper­ten?

Tja. Die­se Unter­neh­mer spie­len nur Unter­neh­men. Sie wol­len die Aner­ken­nung, die man bekommt, wenn man sich als Unter­neh­mer vor­stellt. Mehr nicht.

So jeman­den ken­nen Sie auch, stimmt’s? Kurt Els­ter und Paul Reda tref­fen stän­dig mit sol­chen Geschich­ten ins Schwar­ze und ver­mit­teln so ihr Wis­sen in den fol­gen­den Kapi­teln.

Die Kette

Pro­zes­se machen alles ein­fa­cher. So auch ein Ver­triebs­pro­zess. Die Auto­ren stel­len vor, auf wel­chem Weg Frem­de zu Kun­den wer­den und war­um das für Sie wich­tig ist. Des wei­te­ren füh­ren sie das Kon­zept von “Ver­trieb durch Bil­dung” ein – Con­tent Mar­ke­ting.

Das Fundament

Kurt Els­ter und Paul Reda haben durch Ihre Erfah­rung im eCom­mer­ce eine Hand­voll von Vor­ar­bei­ten defi­niert, die getan sein müs­sen, damit ein Shop gut ver­mark­tet wer­den kann. Die­se sind:

  • Ein­fachs­tes Design: Neh­men Sie an, jeder Ihrer poten­ti­el­len Kun­de wäre sozio­pa­thisch-ego­ma­nisch, faul und betrun­ken. Ver­set­zen Sie sich in die­se Per­son und durch­fors­ten Sie Ihren Shop. Ent­fer­nen Sie, was nicht über den Kun­den oder sei­ne Bedürf­nis­se spricht, ver­ein­fa­chen Sie die Klick­pro­zes­se und Sei­ten, wer­fen Sie alles unnö­ti­ge und ablen­ken­de über Bord.
  • Posi­tio­nie­rung: Machen Sie Ihren Besu­chern klar, wer Ihr idea­ler Kun­de ist und mit wel­chem Pro­blem er zu Ihnen kommt – und wie Sie es lösen kön­nen.
  • Kon­ven­tio­nen: Im eCom­mer­ce haben sich bestimm­te Gestal­tungs­kon­ven­tio­nen durch­ge­setzt. Der Waren­korb kommt rechts oben hin, die Haupt­na­vi­ga­ti­on gehört in die Kopf­zei­le. Alle beach­tens­wer­te Kon­ven­tio­nen fin­den Sie im Buch.
  • Nische fin­den: Ohne Nische und ohne Posi­tio­nie­rung zu ver­mark­ten ist wie ein Feu­er durch Rei­bung legen zu wol­len – man hofft ein­fach nur, dass der Fun­ke über­springt. Mit Nische und Posi­tio­nie­rung sind Sie mit einer gan­zen Kis­te voll Sturm­feu­er­zeu­gen aus­ge­rüs­tet. Die Auto­ren zei­gen Ihnen, wie Sie die­se Nische fin­den.

Schritt 1: Kunden finden

Im ers­ten Schritt – oder Glied – der Ket­te zei­gen die Auto­ren Ihnen, wie Sie ein Sys­tem ent­wi­ckelt um stän­dig Kun­den zu fin­den und die­se dazu brin­gen, Ihren Shop zu besu­chen – und im Ide­al­fall eine Mail­adres­se hin­ter­las­sen.

Schritt 2: Kunden anfüttern

Im zwei­tem Schritt ler­nen Sie, wie Sie Inter­es­se an Ihrem Pro­dukt erzeu­gen und die poten­ti­el­len Kun­den zurück in Ihren Shop bekom­men. War­um? Ganz ein­fach: Durch­schnitt­lich wird erst nach dem fünf­tem Besuch einer Web­site gekauft!

Näher beleuch­te­te Tech­ni­ken sind Remar­ke­ting / Retar­ge­ting per Face­book und Goog­le sowie (auto­ma­ti­sier­tes) Email­mar­ke­ting.

Schritt 3: Kunden aktivieren

Im drit­tem Schritt erfah­ren Sie, wie Sie Kun­den sich über­zeu­gen las­sen, dass Ihr Shop ver­trau­ens­wert ist. Ziel ist es, dass eines Ihrer Pro­duk­te in den Waren­korb gelegt wird. Kurt Els­ter und Paul Reda zei­gen Ihnen, was es hier zu beach­ten gilt und wie Sie Ihren Shop opti­mie­ren kön­nen.

Schritt 4: Kaufabbrecher reaktivieren

60 bis 80 Pro­zent aller Men­schen, die etwas in ihren Waren­korb legen, bre­chen den Kauf ab. Unglaub­lich, oder? Im vier­ten Schritt zei­gen die Auto­ren wie Sie die­se Men­schen mit cle­ve­rem Retar­ge­ting und Email­mar­ke­ting doch noch zu Kun­den machen und so Ihre Kon­ver­si­ons­ra­te stei­gern. Die hier beschrie­be­nen Tech­ni­ken eig­nen sich groß­ar­tig, um bin­nen weni­ger Tage die Umsät­ze merk­lich zu stei­gern.

Schritt 5: Käufer glücklich machen

Nur ein glück­li­cher Käu­fer ist ein guter Käu­fer: Er tauscht nicht um, erzählt sei­nen Freun­den und Bekann­ten von der guten Erfah­rung und kauft Zube­hör oder wei­te­re Pro­duk­te. Kurt Els­ter und Paul Reda erklä­ren Ihnen, was Sie off­line wie online machen kön­nen, um Käu­fer glück­lich zu machen – und Ihre Umsät­ze durch Cross- und Upsells merk­lich zu stei­gern.

Schritt 6: Stammkunden und Evangelisten

Kun­den­ak­qui­se ist einer der teu­ers­ten Aspek­te im Ver­triebs­pro­zess. Da macht es nur Sinn den Custo­mer Life­time Value (CLV) oder Kun­den­wert zu maxi­mie­ren. Im sechs­tem Schritt erhal­ten Sie das nöti­ge Detail­wis­sen, um Kun­den wie­der kau­fen zu las­sen und ihre fan­tas­ti­schen Erfah­run­gen mit Freun­den zu tei­len – und wie sie die­se Erfah­run­gen erzeu­gen.

Ende

Die letz­ten Absät­ze machen das Buch beson­ders wert­voll. Die­se zei­gen Ihnen, wie Sie das erwor­be­ne Wis­sen in die Tat umset­zen und das bes­te Ergeb­nis aus Ihrem Zeit- und Geld­in­vest­ment erzeu­gen.

Zielgruppe

Die Ziel­grup­pe des Buches sind klar for­mu­liert Betrei­ber von Online-Shops auf Sho­pi­fy-Basis, die bereits eini­ge Zeit am Markt sind, aber wach­sen möch­ten – und bereit sind, dafür etwas zu tun.

Aber obwohl “Ecom­mer­ce Boot­camp” von einer Sho­pi­fy-Agen­tur für Sho­pi­fy-Kun­den geschrie­ben wur­de, sind die Stra­te­gi­en, Tipps, Screen­casts und Email­vor­la­gen uni­ver­sell und ohne wei­te­ren Auf­wand auch auf ande­re Shop­sys­te­me über­trag­bar, zum Bei­spiel auf Woo­Com­mer­ce.

Layout eCommerce BootcampLayout

Das eBook wur­de von Exper­ten gelay­ou­tet und ist wun­der­bar leser­lich. Die benutz­te eng­li­sche Spra­che ist sehr ein­fach und kurz gehal­ten und bewusst für ein inter­na­tio­na­les Publi­kum opti­miert. Sie kön­nen also nicht nur einen gro­ßen Schritt mit Ihrem Shop nach vor­ne sprin­gen, son­dern auch Ihr Eng­lisch auf­po­lie­ren.

Die Struk­tur ist logisch, es sind kei­ne Sprün­ge oder Löcher vor­han­den. Bild­ma­te­ri­al an den rich­ti­gen Stel­len illus­triert Kon­zep­te oder Bei­spie­le. Unnö­ti­ges Geschwa­fel wur­de kon­se­quent gekürzt.

Fazit

Ecom­mer­ce Boot­camp” ist vor allem im Kom­plett­pa­ket “The Com­ple­te Bund­le” eine unglaub­lich wert­vol­le Inves­ti­ti­on. Die ent­hal­te­nen Tech­ni­ken und Stra­te­gi­en sind bekannt, aber über­sicht­lich zusam­men­ge­fasst und auch für Ein­stei­ger sehr gut ver­ständ­lich. Für 50 – 110 Euro soll­te jeder Online­shop – Betrei­ber sich eine Kopie des Mate­ri­als anschaf­fen und ein­set­zen.

Ich selbst gebe dem Buch 5 von 5 Ster­nen.

Über­zeu­gen Sie sich vor dem Kauf selbst mit einer kos­ten­lo­sen Lese­pro­be. Kurt Els­ter hat uns das Kapi­tel “SEO & Con­tent Mar­ke­ting Stra­te­gy” für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.

Wir schi­cken Ihnen ger­ne die Lese­pro­be des Kapi­tels “SEO & Con­tent Mar­ke­ting Stra­te­gy” aus dem eCom­mer­ce Boot­camp zu.