Kontaktieren Sie uns: info@franzsauerstein.de

Ein Hut, ein Stock, ein…Besenstiel?

„Ein Besenstiel, kannst du dir das vorstellen?“ Mein guter Freund Philipp Reschner ist außer sich. Er war lange bei der Bundeswehr und beklagt, wie so viele seiner Kollegen, die oft mangelhafte Ausrüstung. Doch die neuesten Ereignisse schlagen dem Fass den Boden aus. Philipp hat genug. Er beschließt, dem etwas entgegenzusetzen. Mit einem Blog. Nur 2 Tage später steht der German Gear Guide, inklusive Logo, Fotogalerie und Social Media Auftritt. Die Revolution Marke Eigenbau kann beginnen!

Screen Shot 2015-06-05 at 11.55.23 AMScreen Shot 2015-06-05 at 11.58.28 AM

Die Jungs von der Truppe klagen – Philipp kontert, auf seine eigene Art und Weise

Was hat es aber nun mit dem Besenstiel auf sich? Bei einer Nato-Übung in Norwegen hatten Panzergrenadiere das fehlende Waffenrohr eines Radpanzers mit einem schwarz angestrichenen Besenstiel simuliert. Internationaler Hohn und Spott waren die Folge. Ein Einzelfall? Leider nicht, die Fehlquote der Bewaffnung dieser Panzervariante liegt bei 100%.

Seit Monaten bekommt Verteidigungsministerin von der Leyen Briefe aus der Truppe, die Ausrüstungsmängel beklagen. Folge: Um ihr Leben nicht zu gefährden, müssen die Soldaten durchschnittlich 500 Euro pro Jahr aus ihrer Privatkasse entnehmen, um die wichtigsten Utensilien nachzukaufen.

Philipp Reschner, ein langjähriger Freund und ebenfalls Leidtragender, liest bereits seit längerem Reviews aus den USA und testet seine Ausrüstung privat und in Gefechtssituationen. Nun ist es an der Zeit, diese Informationen weiterzugeben. Gerne helfe ich ihm dabei.

Englisch? Deutsch? Erlaubt? Illegal?

Wer gibt bei militärischer Ausrüstung weltweit den Ton an? Na klar, die USA. Doch die Sprachbarriere ist für viele zu groß. Welche amerikanischen Informationsquellen sind die besten, wo kann ich das gleiche Produkt in Deutschland bestellen und entsprechen diese Outdoor Handschuhe eigentlich deutschen Vorschriften? Philipp kennt sich aus, er filtert amerikanische Seiten und Reviews, führt eigene Tests durch und weiß, welche Anforderungen im deutschen Markt gelten. Er kann hervorragende Empfehlungen aussprechen.

Mit Webdesign kennt er sich allerdings weniger aus. Er möchte jedoch ungerne mehrere Wochen Zeit verlieren. So kommen wir ins Spiel.

Vorstellungskraft und Fachwissen – gemeinsam zu schnellen Ergebnissen

Philipp hat ein Auge für grafisches Design, zusammen vollenden wir den Ideenansatz für sein Logo mit einem externen Dienstleister. Das erste gute Erkennungsmerkmal ist geschaffen! Aus seinen Vorstellungen und unserem Fachwissen werden schnell Ergebnisse.

Philipp möchte einen Webauftritt mit dem er schnell eine Beziehung zur Zielgruppe aufbauen kann und sich so eine Leserschaft sichern. Wir legen großen Fokus auf Ladegeschwindigkeiten, und die Darstellung von Medien wie Videos und Fotos. Weiterhin begleiten wir ihn in strategischen Fragen bei der User-Führung, wie Menüs, Suchfunktion und dem gezielten Hinzufügen oder Weglassen von Funktionen.

Von 0 auf 2,5 – in 2 Tagen

Nach nur 2 Tagen sind neben einem komplett einsatzbereiten Blog mit verschiedenen Social Media-Kanälen viele Möglichkeiten geschaffen, um Kundenbeziehungen aufzubauen. Neben der Ladezeit von nur 2,5 Sekunden freut sich Philipp vor allem über die gesparte Zeit. In Eigenarbeit hätte ihn dieses Projekt sicher 3 Wochen und mehrere Tausend Euro gekostet.

Die Zusammenarbeit war hochgradig präzise. Meine Vorstellungen wurden genausten Umgesetzt. Dadurch wurde viel Zeit, Arbeit und Nerven eingesparrt. Kleine Änderung wurden sofort übernommen und umgesetzt. Durch die benutzerfreundliche Wordpress-Software kann ich selber sehr schnell und bequem Beiträge erstellen ohne mich großartig mit HTML, PHP und CSS auseinander zu setzen. Das spart wiederum merklich Zeit und nochmals Nerven. Somit kann ich mich mehr dem eigentlich Inhalt zuwenden und qualitative bessere Arbeit abliefern. Dadurch steigt meine Produktivität und der Spaß. Durch meine langjährige Freundschaft mit Franz war es sehr unkompliziert an dem Projekt zu arbeiten. Gedanken wurden immer richtig gedeutet und umgesetzt. Weiterhin herschte immer ein freundlicher und entspannter Ton. Kundenfreundlichkeit wird hoch angesetzt. Ich freue mich auf die kommenden Projekte und würde jederzeit wieder mit Franz zusammenarbeiten wollen.

Philipp Reschner
, German Gear Guide

 

Es war mir eine Ehre

Ich persönlich halte den German Gear Guide für ein großartiges Projekt. Es hilft Leuten und schützt Menschenleben. Deshalb haben wir unser eigenes Budget für dieses Engagement auch bewusst reduziert. Es ist toll in den Statistiken zur Seite bereits Ergebnisse zu sehen, obwohl das Projekt noch sehr jung ist. Es wird sicher spannend sein, das Wachstum und die Skalierung zu begleiten – wir helfen hier bei der Optimierung und unterstützen tatkräftig.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und die Arbeit mit Philipp war aufgrund unserer langjährigen Freundschaft auch sehr unkompliziert. Da tritt der finanzielle Aspekt gerne mal in den Hintergrund. Wir haben unsere Erwartungen vorab klar definiert und es gab daher keine Überraschungen oder Enttäuschungen.

Es zeigt sich einmal mehr: Kreative Vorstellungen + angewandtes Fachwissen = Ergebnisse!

Mehr xklusive Details

Wollen Sie mehr? Mehr Case Studies, mehr Lösungsansätze, mehr Hintergründe?

Um exklusive Einsicht in die Strategien zu erhalten, die wir bei Xciting Webdesign nutzen, um Unternehmen und Organisationen dabei zu helfen, Wert zu erzeugen, melden Sie sich für unseren Newsletter an: