Diese Email Automationen optimieren Ihr WooCommerce Email Marketing

 

Klar, wel­cher Online-Shop­be­trei­ber ist das nicht? Das Pro­blem, vor allem für Ein­stei­ger oder kleine Online-Shops: es gibt ein­fach zu viele „growth hacks“ mit denen man seine Mar­ke­ting Stra­te­gie per­fek­tio­nie­ren kann: SEO, Google Pro­duct Lis­ting Ads, Google Shop­ping Ads, Pin­te­rest, Face­book, Insta­gram…

Und das ist nur die Spitze des Eis­bergs.

Geschickt wäre es, eine ein­zi­ge Stra­te­gie fahren zu können die alle Vor­tei­le sämt­li­cher Metho­den in sich ver­eint indem sie

  • Umsät­ze fast unmit­tel­bar erzeugt
  • Auto­ma­ti­on so wirk­sam ein­setzt, dass Sie es einmal auf­stel­len und dann nicht mehr dar­über nach­den­ken müssen
  • Inhal­te für die Leute Ihrer Ziel­grup­pe per­so­na­li­siert und dadurch die Kon­ver­sa­ti­ons­ra­ten stei­gert
  • Wie­der­ho­lungs­käu­fer, die sta­tis­tisch gese­hen 67% mehr aus­ge­ben als Erst­käu­fer, för­dert

Ein Traum­bild, sagen Sie?

Kei­nes­wegs! Die Stra­te­gie, die all diese Vor­tei­le in sich ver­eint, ist Email Auto­ma­ti­on. Und wir kennen die Her­an­ge­hens­wei­sen um Ihr Woo­Com­mer­ce Email Mar­ke­ting auf Vor­der­mann zu brin­gen.

Das Potential der Email Automation

Die Zahlen spre­chen für sich:

  •  63% der Unter­neh­men, die über ihre Kon­kur­ren­ten hin­aus­wach­sen, nutzen Email Auto­ma­ti­on
  • B2C-Ver­mark­ter sehen Kon­ver­si­ons­ra­ten von bis zu 50% bei Nut­zung von Email Auto­ma­ti­on
  • Für eine in fünf Firmen bringt Email Auto­ma­ti­on einen ROI von $70 für jeden aus­ge­ge­be­nen Dollar

Klingt gut, nicht wahr?

Der Clou dabei ist, dass Ihre News­let­ter-Abon­nen­ten bereits so nah am Kauf sind wie nur mög­lich. Denn ein Abon­nent hat Ihre Web­site zumin­dest schon einmal besucht, Ihre Pro­dukt­sei­ten ange­se­hen und sich für Ihre Email-Liste ange­mel­det (was 98% der Web­site-Besu­cher gar nicht erst tun).

Ihre Abon­nen­ten sind also bereits an der unters­ten, engs­ten Stelle Ihres Mar­ke­ting-Trich­ters ange­kom­men. Sie sind bereit bei Ihnen ein­zu­kau­fen, sofern Sie ihnen die rich­ti­gen Emails mit dem Ziel der Opti­mie­rung Ihrer Kon­ver­si­ons­ra­ten zusen­den.

Genau das machen wir jetzt gemein­sam. Wir kennen fünf Stra­te­gi­en, um Ihr Woo­Com­mer­ce Email Mar­ke­ting zu per­fek­tio­nie­ren.

Bestellbestätigung optimieren

Bestell­be­stä­ti­gun­gen werden vier mal mehr geöff­net als andere, her­kömm­li­che Mar­ke­ting Emails wie News­let­ter, Ange­bo­te, et cetera. Lassen Sie Ihre Bestell­be­stä­ti­gun­gen ganz ein­fach für Sie arbei­ten und

  • ver­tie­fen die Bezie­hung zu Ihren Kunden
  • gene­rie­ren mehr Daten und Infos über Ihre Ziel­grup­pe
  • ver­fei­nern Ihr Mar­ke­ting

Sie können Ihre Bestell­be­stä­ti­gun­gen opti­mie­ren, indem Sie

  • Die Betreff­zei­len auf per­sön­li­che Art und Weise for­mu­lie­ren
  • Bewer­tun­gen ein­ho­len
  • Best­sel­ler oder neue Pro­duk­te bewer­ben
  • Rabat­te anbie­ten
  • Ihre Social Media Com­mu­ni­ty auf­bau­en
  • Kunden direkt befra­gen
  • Infor­ma­tio­nen über Ihre Ziel­kun­den sam­meln
  • Die Inter­ak­ti­on mit Ihren Kunden för­dern

Lesen Sie die aus­führ­li­chen Details in unse­rem Arti­kel „7 Wege um Ihre Bestell­be­stä­ti­gung für mehr Umsatz zu opti­mie­ren“.

Warenkorbabbrecher reaktivieren

Es pas­siert recht häufig, dass poten­ti­el­le Kunden ein Pro­dukt in den Ein­kaufs­wa­gen legen, den Bestell­pro­zess dann aber mit­ten­drin abbre­chen und nicht auf „Kaufen“ kli­cken. Dies kann meh­re­re legi­ti­me Gründe haben, führt aber meist dazu, dass der Kunde das Pro­dukt letzt­end­lich nie kauft.

Mit einer Reihe auto­ma­ti­sier­ter Emails können Sie diese Waren­korb­ab­bre­cher dazu ani­mie­ren, den Bestell­vor­gang wieder auf­zu­neh­men und tat­säch­lich auf „Kaufen“ zu kli­cken. Diese Emails soll­ten den direk­ten Link zu seinem Waren­korb ent­hal­ten um den Abschluss der Bestel­lung so bequem wie mög­lich zu machen.

Reak­ti­vie­ren Sie Waren­korb­ab­bre­cher mit den fol­gen­den auto­ma­ti­sier­ten Emails:

  • 30 Minu­ten nach Waren­korb­ab­bruch stel­len Sie die Frage, ob der Käufer Unter­stüt­zung im Bestell­pro­zess braucht. Gibt es eine Frage? Hat etwas nicht funk­tio­niert?
  • 3 Tage nach Waren­korb­ab­bruch bieten Sie eine beson­de­re Freude an, bei­spiels­wei­se einen Rabatt­gut­schein, kos­ten­lo­ses Zube­hör oder eine bes­se­re Ver­sand­art.
  • 7 Tage nach Waren­korb­ab­bruch infor­mie­ren Sie den Kunden, dass sein Waren­korb bald gelöscht wird. Men­schen ver­lie­ren ungern etwas, selbst ein nicht gekauf­tes Pro­dukt.

Lesen Sie im Arti­kel „Sys­te­ma­ti­sches Online Mar­ke­ting für Woo­Com­mer­ce mit dem Kaf­fee­fil­ter­mo­dell“ welche Emails Sie dafür genau ver­sen­den können oder erfah­ren Sie gleich die aus­führ­li­chen Details in meinem Buch „Mehr Gewinn mit Woo­Com­mer­ce: So nutzen Sie ver­steck­te Poten­tia­le mit sys­te­ma­ti­schem Mar­ke­ting“.

Buch: Mehr Gewinn mit WooCommerce: So nutzen Sie versteckte Potenziale mit systematischem Marketing

Erneutes senden einer Urlaubspromotion

Die Urlaubs­zeit – vor allem vor Weih­nach­ten – ist für jeden Woo­Com­mer­ce Shop eine lukra­ti­ve Zeit. Wenn Sie sich diese Kaufeu­pho­rie noch nicht zu Nutze machen, wird es höchs­te Zeit.

Zu den Urlaubs­zei­ten werden gene­rell mehr Mar­ke­ting Emails ver­sen­det – und auch gele­sen. Mischen Sie sich daher ruhig auch mit unter die Sender. Trotz­dem kann man nie 100%ig sicher sein, dass eine Mar­ke­ting Email in der Urlaubs­zeit erfolg­reich oder ent­täu­schend sein wird.

Daher schla­gen wir einen klei­nen Trick vor: Ver­sen­den Sie Ihre Urlaubs­pro­mo­ti­on ein­fach noch­mal, um das größte Poten­ti­al aus der Pro­mo­ti­on zu holen. Und zwar ganz ein­fach, indem Sie:

  1. Die bereits gesen­de­te Pro­mo­ti­ons-Email noch­mals zur Hand nehmen, aber dieses Mal den Betreff ändern
  2. Diese „neue“ Email mit dem geän­der­ten Betreff eine Woche später nur an die­je­ni­gen Abon­nen­ten ver­sen­den, die die erste Email nicht geöff­net haben

Das sind höchs­tens 2 – 3 Minu­ten Arbeit, haben aber große Wir­kung. Noah Kagan hat dieses Vor­ge­hen aus­pro­biert und dabei fol­gen­de exzel­len­te Ergeb­nis­se erhal­ten:

Für 1 Minute Arbeit zur Auf­stel­lung der zwei­ten Email, lasen über 7.000 mehr Abon­nen­ten seine Pro­mo­ti­ons-Email.

Mit dieser Pro­mo­ti­on schaf­fen Sie es, Ihre Reich­wei­te zu maxi­mie­ren ohne den glei­chen poten­ti­el­len Kunden zwei­mal zu tref­fen.

So setzen Sie Email Automation für Ihren WooCommerce Shop um

Um ein auto­ma­ti­sier­tes Woo­Com­mer­ce Email Mar­ke­ting auf die Beine zu stel­len, benö­ti­gen Sie – wer hätte es gedacht? – ein Soft­ware­pro­gramm. Davon gibt es einige.

  • Mail­Chimp ist die wohl bekann­tes­te Email Mar­ke­ting Lösung und bietet hun­der­te gebrauchs­fer­ti­ge Vor­la­gen für Will­kom­mense­mails, Rück­ge­win­nung von Waren­kör­ben, Pro­dukt­emp­feh­lun­gen und viele andere auto­ma­ti­sier­te Emails. Mail­Chimp ist kos­ten­los bis zu den ersten 2.000 Abon­nen­ten und 12.000 Emails im Monat. Danach gehen die Preise ab $10 im Monat los.
  • Drip hat einen klaren Schwer­punkt: die Erstel­lung und Aus­füh­rung auto­ma­ti­sier­ter Emails. Drip kann über Zapier mit Ihrem Woo­Com­mer­ce Shop ver­bun­den werden und kostet ab $1 im Monat. Drip ist unsere bevor­zug­te Email Mar­ke­ting Platt­form hier bei Xci­ting Web­de­sign.
  • Cam­pai­gn Moni­tor bietet kun­den­spe­zi­fi­sche, vor­ge­fer­tig­te Seg­men­te und schnel­le Ein­rich­tung. Preise star­ten ab $9 im Monat.
  • Active Cam­pai­gn ist ein etwas aus­ge­fal­le­ne­res System und kom­bi­niert Ihr Email Mar­ke­ting mit Auto­ma­ti­on, CRM und Ver­trieb. Auch Active Cam­pai­gn kann über Zapier mit Ihrem Woo­Com­mer­ce Shop ver­bun­den werden und kostet ab $9 im Monat.
  • Get­Re­spon­se ist per­fekt für Anfän­ger und kleine Unter­neh­men, kann mit Lead­ge­ne­rie­rungs­soft­ware wie Optin­Mons­ter und Sales­Force ver­bun­den werden und bietet viel kos­ten­lo­ses Lern­ma­te­ri­al in Form von Videos, Webi­na­ren, How-To Tuto­ri­en und Lese­ma­te­ri­al. Nach einer 30-tägi­gen Test­ver­si­on star­ten die Preise für Get­Re­spon­se ab $15 im Monat.

Ja, diese Soft­ware­pro­gram­me sind kos­ten­pflich­tig, aber durch­aus erschwing­lich – vor allem wenn man gegen­rech­net, was sie an zusätz­li­chem Umsatz ein­fah­ren.

Eine solide Email Auto­ma­ti­on ist der Weg zur Imple­men­tie­rung Ihres Woo­Com­mer­ce Email Mar­ke­tings zur Stei­ge­rung Ihrer Umsät­ze. Doch was genau steckt dahin­ter? Gibt es ein stra­te­gi­sches Mar­ke­ting, dass auf jeden Woo­Com­mer­ce Shop ange­wen­det werden kann?

Ja, gibt es. Lesen Sie mein Buch „Mehr Gewinn mit Woo­Com­mer­ce: So nutzen Sie ver­steck­te Poten­zia­le mit sys­te­ma­ti­schem Mar­ke­ting“. Hier finden Sie ein Pro­be­ka­pi­tel. Ein­fach her­un­ter­la­den und mit der Opti­mie­rung Ihres Online-Shops los­le­gen.

Cover

 

Bei­trags­bild by JESHOOTS.COM on Uns­plash.