Kontaktieren Sie uns: info@franzsauerstein.de

Artikel

5 Tipps für erfolgreiches SEO für WooCommerce

Als WooCommerce Shopbetreiber wissen Sie bestimmt: Mehr Traffic = mehr Umsatz.

Deshalb steht mehr Traffic auch ganz oben auf der Strategie zum Erfolg im eCommerce. Und der beste Weg dahin ist immer noch die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Denn wer auf Google und Co. leicht gefunden wird, dem fliegt der Traffic regelrecht zu.

Das Problem: Zwischen Suchmaschinenalgorithmen, unterschiedlichen Herangehensweisen und Möglichkeiten, sowie übermäßigem Einsatz von Fachbegriffen ist es nicht so einfach dieses SEO-Thema in den Griff zu bekommen.

Dieser Artikel verschafft Ihnen einen Überblick und gibt Tipps für den richtigen Einsatz von SEO für Ihren WooCommerce Shop.

Mehr lesen

Die 11 +1 besten WooCommerce Plugins 2018 für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Mit über 44 Millionen Downloads werden mehr als 28% aller Online-Shops über WooCommerce betrieben. Das macht WooCommerce zu einer der beliebtesten Webshop-Plattformen weltweit.

Ein maßgebender Grund dafür ist seine Erschwinglichkeit; WooCommerce ist Open-Source und somit grundsätzlich kostenfrei. Das ist vor allem für Startups mit engem Budget von großem Vorteil.

Was die Nutzer dabei oft nicht in Betracht ziehen: Die gewinnbringende Macht der Plugins.

Die richtigen Plugins unterstützen Ihren WooCommerce Shop dabei, Kosten zu senken oder Umsatz zu steigern – also mehr Gewinn zu machen.

Ich habe hier eine Liste der meiner Meinung nach besten – also gewinnbringendsten – WooCommerce Plugins 2018 für den deutschsprachigen Markt für Sie zusammengestellt, kategorisiert im Hinblick auf mehr Umsatz und geringere Kosten.

Mehr lesen

Diese Email Automationen optimieren Ihr WooCommerce Email Marketing

 

Klar, welcher Online-Shopbetreiber ist das nicht? Das Problem, vor allem für Einsteiger oder kleine Online-Shops: es gibt einfach zu viele „growth hacks“ mit denen man seine Marketing Strategie perfektionieren kann: SEO, Google Product Listing Ads, Google Shopping Ads, Pinterest, Facebook, Instagram…

Und das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Geschickt wäre es, eine einzige Strategie fahren zu können die alle Vorteile sämtlicher Methoden in sich vereint indem sie

  • Umsätze fast unmittelbar erzeugt
  • Automation so wirksam einsetzt, dass Sie es einmal aufstellen und dann nicht mehr darüber nachdenken müssen
  • Inhalte für die Leute Ihrer Zielgruppe personalisiert und dadurch die Konversationsraten steigert
  • Wiederholungskäufer, die statistisch gesehen 67% mehr ausgeben als Erstkäufer, fördert

Ein Traumbild, sagen Sie?

Keineswegs! Die Strategie, die all diese Vorteile in sich vereint, ist Email Automation. Und wir kennen die Herangehensweisen um Ihr WooCommerce Email Marketing auf Vordermann zu bringen.

Mehr lesen

WooCommerce SSL: So geht’s richtig

Datensicherheit im Internet wird immer wichtiger. Internet-Betrüger versuchen beispielsweise mit so genannten Phishing-Emails an Geldzahlungen oder sensible und vertrauliche Daten zu kommen. In 2016 wurden in Deutschland 3.000 solcher Spam-Mails pro Sekunde versendet.

Nutzern wird immer mehr bewusst, welch Schindluder getrieben werden kann wenn sie ihre Kreditkartendaten, Usernamen oder sogar nur ihre Emailadressen im Internet preisgeben.

Aus diesem Grund vertrauen viele Nutzer einem neuen oder unbekannten Online-Shop nicht mehr so leicht. Als WooCommerce Shopbetreiber können Sie dem aber entgegenwirken. Mit einem SSL-Zertifikat.

Lesen Sie weiter um herauszufinden was genau das ist, warum Sie ein solches Zertifikat für Ihren WooCommerce Shop nicht missen sollten und wie er Ihnen letztendlich sogar mehr Umsatz einbringt.

Mehr lesen

Das sind die 4 besten WooCommerce Themes 2018

Es gibt schier unzählige WooCommerce Themes zur Erstellung von tollen Online-Shops. Wie wählt man da für seinen eigenen Online-Shop das beste aus? Und welches sind eigentlich die beliebtesten Themes unter den Shopbetreibern?

Ich wollte es genau wissen und stellte die Frage in der Facebook Gruppe WooCommerce Deutschland Germany Community.

Mehr lesen

Systematisches Online Marketing für WooCommerce mit dem Kaffeefiltermodell

47% von WooCommerce Shops scheitern innerhalb der ersten 4 Jahre und gehen wieder offline.

Also fast die Hälfte! Heftig, oder?

Das passiert obwohl sie gute Konversionsraten, ordentliche Suchmaschinenoptimierung und ansprechende Designs für Ihren Shop umgesetzt haben.

Woran also liegt es?

Der wahre Grund für dieses Scheitern liegt daran, dass das Marketing nie richtig funktioniert hat. Die erfolgreichen Shops kennen nämlich den Unterschied zwischen „Wir müssen mehr Klicks erzeugen“ und einer Marketingstrategie, die Ihren WooCommerce Shop für Sie arbeiten lässt.

Wie eine solche erfolgreiche Marketingstrategie aussieht und wie Sie selbst eine solche aufstellen können, erläutern wir hier.

Mehr lesen

So nutzen Sie Ihre WooCommerce Konkurrenz für sich

Wettbewerber. Konkurrenten.

Gegner.

Konkurrenz wird nicht gerne gesehen. Man muss mit ihr um Verkaufszahlen buhlen, muss sie überbieten, und muss Kunden davon überzeugen nicht bei ihr – sondern bei sich – einzukaufen.

Auf den ersten Blick scheint Konkurrenz vor allem eines: lästig.

Doch Robert Bosch wusste es besser. Wer schlau ist, kann aus seiner Konkurrenz nämlich etwas viel besseres machen: Lehrmeister. Treiber. Verbündete.

Wenn Sie als WooCommerce Shopbetreiber Wettbewerber haben, heißt das nämlich: Genial, meine Idee findet Anklang und funktioniert! Denn wo keine Konkurrenz, ist eventuell auch keine große Nachfrage.

Und: ohne Konkurrenz können Sie eigene Misserfolge nicht ausloten. Lag es an der Ausführung oder an der Idee an sich? Ein Blick auf bestehende Konkurrenz könnte das zeigen. Schwierig nur, wenn keine existiert.

Aus der eigenen Konkurrenz kann man aber nicht nur lernen oder frischen Antrieb für seine Unternehmungen bekommen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man mit Konkurrenten richtig gute Freunde und Kollegen werden kann, mit denen man auf einmal ganz neue Dinge auf die Beine stellt.

Das ist mal ein Perspektivenwechsel, nicht wahr?

Wenn Sie Wettbewerber haben, können Sie sich deren Erfolge anschauen und beispielsweise „reverse engineeren“, also rückentwickeln. Dabei lernen Sie, was für Ihren Konkurrenten funktioniert und lassen sich im Idealfall für Ihr eigenes Unternehmen inspirieren. Nach dem Motto: diese Idee / Umsetzung / Vorgehensweise schaue ich mir für meinen eigenen Shop mal näher an!

Wie sie dabei systematisch vorgehen können, erläutern wir in diesem Artikel.

Mehr lesen

Sparen Sie sich die PR-Agentur: Google Alerts für WooCommerce-Unternehmer

Wäre es nicht toll, als WooCommerce Shopbetreiber darüber informiert zu werden, wenn die Welt „da draußen“ vom Shop und Ihren Produkten berichtet, darüber spricht, sie teilt und ihnen folgt? Das würde so manche Marketingstrategie erleichtern.

Das es möglich ist, ist den meisten klar – aber nicht jeder E-Commerceler kann sich eine teure PR-Agentur leisten. Diese übernehmen für ihre Kunden das „Monitoring“ um herauszufinden, festzustellen, zu berichten und gegebenenfalls zu handeln wenn, wann, wo und von wem über die Marke ihrer Kunden gesprochen wird.

Ja, es gibt in der Zwischenzeit auch Online-Tools, die die Aufgaben einer PR-Agentur übernehmen, wie beispielsweise Mention. Aber für ab 29€/Monat für zwei „basic alerts“ sind auch diese nicht gerade günstig.

Aber wissen Sie was? Sie müssen keine PR-Agentur für Ihren Shop engagieren oder ein Online-Programm bezahlen, um über diese Dinge informiert zu sein. Ehrlich! Es gibt da nämlich einen kleinen, genialen Trick:

Google Alerts.

Mehr lesen

Die Top E-Commerce Konferenzen 2018

Neues Jahr, neues Glück – und neue Konferenzen.

Ich hoffe Sie sind gut in 2018 reingerutscht! Bestimmt haben Sie auch ein paar Neujahrsbeschlüsse gefasst. Waren neue Ziele für Ihr E-Commerce Business dabei?

Dann sollten Sie auch E-Commerce Konferenzen im kommenden Jahr auf die Liste Ihrer Neujahrsbeschlüsse nehmen. Konferenzen sind eine super Gelegenheit um

  • neue Entwicklungen, Ideen und Innovationen aus Ihrem Berufsfeld kennen zu lernen
  • mit Experten und Ausstellern zu netzwerken
  • Lösungen für ein Geschäftsproblem zu finden
  • zu lernen womit andere in Ihrem Umfeld Erfolg haben
  • zu lernen was Sie selbst besser machen können
  • Ihr Produkt / Ihre Dienstleistung zu verkaufen.

Gut vorbereitet kann eine Konferenz frischen Wind und neue Motivation in Ihr Business bringen – perfekt für den Start in ein erfolgreiches neues Jahr.

Mehr lesen

Mehr WooCommerce-Umsatz mit Stammkunden – Einfach mal Danke sagen!

Eine kleine Umsatz-Weisheit lautet: Es ist immer einfacher, an bestehende Kunden zu verkaufen als an neue Besucher Ihres WooCommerce Shops.

Das liegt auf der Hand. Bestehende Kunden konnten Sie bereits davon überzeugen, Ihre Produkte zu kaufen. Die Barrieren sind dadurch weitaus niedriger zu Ihrem Shop zurückzukommen und wieder etwas zu bestellen als beim ersten Mal.

Noch besser: Sie kennen Ihre bestehenden Kunden bereits. Sie können sie direkt anschreiben, ohne sie großflächig anwerben zu müssen.

Doch wie machen Sie das am Besten, ohne Ihre bestehenden Kunden zu nerven? Kunden, die das Gefühl haben ständig nur mit Werbung bombardiert zu werden, leiten Ihre Emails irgendwann direkt in den Spam-Ordner.

Sie können auf subtilere Art und Weise vorgehen und den Kunden dabei noch mit einem guten Gefühl zum Kauf inspirieren. Indem Sie sich einfach bei ihm für seinen Kauf bedanken.

Denn…

„Kunden gewinnen kann nur der, der Kunden das Gefühl gibt, zu gewinnen.“
~ Georg Wilhelm Exler

Mehr lesen