Der eCommerce Kurs

Was ist, wenn ich meine Ener­gie in einen Shop stecke, der ein­fach nicht wach­sen will?”

Die meis­ten Shop­be­trei­ber stoßen irgend­wann an ihre Gren­zen. Die Bin­sen­weis­hei­ten des Mar­ke­tings sind aus­ge­schöpft, die “Ziel­grup­pen defi­niert”, die “Google Ads gelauncht” und die “Paid Socials gepusht”.

Aber dann geht es nicht weiter. Das Umsatz­wachs­tum sta­gniert. Egal, was Sie pro­bie­ren.

Statt jeden Monat einen neuen Umsatz­re­kord zu kna­cken, düm­pelt das Unter­neh­men vor sich hin. Und lang­sam merken Sie, dass Sie nicht mehr am Unter­neh­men arbei­ten, son­dern im eige­nen Unter­neh­men.  Von der Stra­te­gie zum Pack­tisch, vom Mar­ke­ting zum Kun­den­sup­port. Das ist nicht weni­ger ehren­wert, aber war das wirk­lich Ihr Plan?

Die ganze Arbeit, die Jahre des Schuf­tens um Ihren Online­shop auf ein zumin­dest gesun­des Umsatz­fun­da­ment zu stel­len… und jetzt geht es nicht weiter. Ist das schon das obere Limit? Geht da nicht noch mehr?

Natür­lich geht da mehr. Es gibt eine Alter­na­ti­ve.

Was wäre, wenn Ihr Shop jeden Monat um 10, 15, 20 Pro­zent wächst?

Wenn Sie genau wüss­ten, wie Sie Ihren Shop ver­mark­ten müssen, dann müssen Sie es nur noch umset­zen. Und Umset­zen können Sie, sonst wären Sie nicht so weit gekom­men.

Sie könn­ten auf­hö­ren an Ihren Mar­ke­ting­ex­pe­ri­men­ten zu zwei­feln – und statt­des­sen kühne Hyp­t­ho­sen auf­stel­len, Expe­ri­men­te vor­be­rei­ten und die Ergeb­nis­se aus­wer­ten. Die Guten ins Töpf­chen, die Schlech­ten ins Kröpf­chen.

Sie könn­ten auf­hö­ren, an Ihren Pro­duk­ten und Ihrem Shop zu zwei­feln, weil Sie genau wissen was die Men­schen kaufen wollen, warum und auf welche Art und Weise.

Statt zu sta­gnie­ren, würde Ihr Shop wieder wieder wach­sen. Monat, für Monat, für Monat.

Was wäre wenn, wenn all das mehr als mög­lich ist… näm­lich sogar ver­läss­lich und wie­der­hol­bar?

Für unsere Kunden haben wir 2019 rund 3,9 Mil­lio­nen Euro ver­dient. Wir zeigen Ihnen, wie.

Mar­ke­ting ist ein System – und ebenso Online-Mar­ke­ting für eCom­mer­ce – Unter­neh­men. Wir zeigen Ihnen in unse­rem Kurs die Sys­te­me, Pro­zes­se und Tak­ti­ken mit denen wir die Shopum­sät­ze unse­rer Kunden inner­halb von 12 Mona­ten um 119% haben wach­sen lassen.

Ver­kau­fen

  • Warum kaufen Men­schen
  • Wie funk­tio­niert ein Ver­kauf
  • Was pas­siert davor
  • Wie funk­tio­niert ein Ver­kauf online

3 Hebel des eCom­mer­ce

  • Warum Umsatz nicht gleich Umsatz ist
  • Wie im eCom­mer­ce Gewinn gemacht wird
  • Wie Margen und Gewin­ne sys­te­ma­tisch gestei­gert werden

Kaf­fee­fil­ter­mo­dell

  • Ein­füh­rung ins Mar­ke­ting als linea­ren Pro­zess
  • Vor- und Nach­tei­le von Line­ar­mo­del­len
  • Wann macht wel­cher Kanal & Medium Sinn
  • Ope­ra­ti­ves Mar­ke­ting mit Pha­sen­mo­del­len in der Praxis

Kun­den­for­schung

  • Recher­chie­ren statt Raten: Pro­ble­me, Lösun­gen, Jargon, Treff­punk­te, Welt­an­schau­un­gen
  • Umfra­gen und Inter­views
  • Resul­ta­te auf­be­rei­ten
  • Hypo­the­sen auf­stel­len

Sys­te­ma­ti­sche Opti­mie­rung

  • Sinn und Unsinn
  • Wis­sen­schaft­li­che Arbeits­me­tho­de
  • Hypo­the­sen testen
  • Ergeb­nis­se aus­wer­ten
  • Umset­zung zum neuen Status Quo
  • Stol­per­stri­cke und Hilfen

Best-Prac­ti­ce nutzen

  • Bench­marks aus der Praxis für den eige­nen Shop
  • Heu­ris­ti­sche Ana­ly­se im Allein­gang
  • Sor­tie­rung und Prio­ri­sie­rung
  • Best-Prac­ti­ce für die Umset­zung
  • Pra­xis­bei­spie­le

Paid Social

  • Wer­bung auf Face­book und Insta­gram im Über­blick
  • Anzei­gen­ma­na­ger und Pixel ein­rich­ten
  • Aufbau von Kam­pa­gnen
  • Ziele setzen, Kosten kal­ku­lie­ren
  • Aus­wahl der Ziel­grup­pen
  • Erstel­lung eines Funnel und Bud­get­pla­nung
  • Medien, Über­schrif­ten, Texte
  • Sys­te­ma­ti­sche Opti­mie­rung für Paid Social

Paid Search

  • Die Mög­lich­kei­ten von Google Search Ads, Google Shop­ping und Google Dis­play Ads
  • Anzei­gen­ma­na­ger ein­rich­ten und Ver­knüp­fung mit Google Ana­ly­tics
  • Kam­pa­gnen­auf­bau, Funnel und Bud­gets für Google Search Ads, Google Shop­ping und Google Dis­play Ads
  • Berich­te ver­ste­hen und Wer­be­er­folg ver­bes­sern

Orga­nic Search

  • Orga­nic Search als Akqui­se­ka­nal im eCom­mer­ce: Sinn und Unsinn
  • Opti­mie­rung von Such­ergeb­nis­sen (SEO)
  • Die Rolle von Con­tent, Tech­nik und Links
  • Orga­nic Search geschickt ein­set­zen

Orga­nic Social

  • Rolle von Social Media im eCom­mer­ce
  • Die Wahl des Spiel­fel­des
  • Seiten, Grup­pen, Kom­men­ta­re klug genutzt
  • Social-Media-Manage­ment mit wenig Zeit und guten Resul­ta­ten

Referal Mar­ke­ting

  • Arten von Refer­ral Mar­ke­ting und deren Rolle im eCom­mer­ce Mar­ke­ting
  • Affi­lia­te-Pro­gram­me
  • Influ­en­cer Mar­ke­ting
  • Gast­bei­trä­ge

Con­tent Mar­ke­ting

  • Grund­la­gen des Con­tent Mar­ke­ting
  • Rolle des Con­tent Mar­ke­ting im eCom­mer­ce
  • Con­tent Mar­ke­ting schlau genutzt: Redu­zie­ren, inten­si­vie­ren, fokus­sie­ren

Retar­ge­ting & Remar­ke­ting

  • Rolle der Anzahl der Mar­ken­kon­tak­te
  • Mar­gen­op­ti­mie­rung durch Retar­ge­ting
  • Retar­ge­ting in ver­schie­de­nen Abschnit­ten der Cus­to­mer Jour­ney

E‑Mail-Mar­ke­ting

  • News­let­ter & Broad­casts
  • Hoch­glanz vs. Text
  • Ange­bo­te ver­schi­cken
  • Seg­men­tie­ren und testen

Mail-Auto­ma­ti­sie­rung

  • Lead-Gene­rie­rung
  • Onboar­ding
  • Pro­dukt­vor­stel­lun­gen
  • Waren­korbret­tung
  • Cross- und Upsells
  • Reak­ti­vie­rung
  • Bewer­tun­gen sam­meln

Seg­men­tie­rung

  • Rolle der Seg­men­tie­rung
  • E‑Mail-Mar­ke­ting
  • Dyna­misch auf der Web­site

Per­so­na­li­sie­rung

  • (K)eine Größe für alle
  • E‑Mail-Mar­ke­ting
  • Paid Social
  • Web­site

Umsatz pro Bestel­lung

  • Durch­schnitt­li­chen Waren­korb stei­gern
  • Preis­fin­dung
  • Bestell­men­gen stei­gern
  • Rolle von kos­ten­lo­sem Ver­sand
  • Pro­dukt­pa­ke­te
  • VIP-Kunden nutzen

Messen & Steu­ern

  • Google Ana­ly­tics kor­rekt kon­fi­gu­rie­ren
  • Enhan­ced eCom­mer­ce Tracking nutzen
  • UTM-Links benut­zen
  • Kenn­zah­len kennen, messen und ver­ste­hen
  • Dash­board erstel­len und lesen
  • Ziele setzen und errei­chen

Dieser Kurs ist eine gute Wahl, wenn…

  • Sie selbst einen Online­shop betrei­ben oder Sie bei dessen Ver­mark­tung freie Hand haben
  • Sie bis jetzt noch keinen guten, lücken­lo­sen Pro­zess für die Qua­li­fi­zie­rung vom Frem­den zu Kunden und Stamm­kun­den haben
  • Sie kein System nutzen, um Ihre Umsät­ze Monat für Monat durch Tests zu stei­gern
  • Sie oft wie gelähmt sind, wenn es um die Arbeit an Ihrem Mar­ke­ting geht – und Sie dann lieber gar nichts tun

Dieser Kurs ist die fal­sche Wahl, wenn…

  • Sie keine Befug­nis­se bezüg­lich des Mar­ke­tings des Shops haben
  • Sie sich nicht mit Ihren Kunden beschäf­ti­gen wollen und das lieber einen Markt­platz wie Amazon und co über­las­sen
  • Sie keine Lust haben Ihr Mar­ke­ting zu über­ar­bei­ten
  • Sie sich sper­ren neue Dinge aus­zu­pro­bie­ren, selbst wenn die Daten und Bei­spie­le vor Ihrer Nase liegen
  • Sie eigent­lich ganz zufrie­den sind mit Ihren aktu­el­len Umsät­zen und Gewin­nen

Gehö­ren Sie zu den Ersten die diesen Kurs nutzen

Zum Start ver­öf­fent­li­chen wir den Kurs mit sechs Modu­len und ergän­zen diese Stück für Stück. Wenn Sie zu den Ersten gehö­ren möch­ten, die davon pro­fi­tie­ren (und den Early-Bird-Rabatt nutzen möch­ten), dann bestel­len Sie jetzt vor: