Website Kernsanierung

Kunden anziehen statt verscheuchen

Website Kernsanierung

Fin­den Sie es auch zum Haa­re rau­fen? Da gibt man sich rie­si­ge Mühe, inves­tiert Geld, Zeit und Ner­ven um sei­ne Web­site mit wert­vol­len und schön dar­ge­stell­ten Inhal­ten zu fül­len, aber die Kun­den blei­ben immer nur weni­ge Sekun­den bevor sie zurück zu Goog­le und auf die Sei­te der Kon­kur­renz kli­cken – und ihren Umsatz mit­neh­men.

Doch wor­an liegt das? War­um hal­ten man­che Web­sites ein­fach nicht das Inter­es­se der Leser? Das The­ma selbst scheint sie ja zu inter­es­sie­ren, sonst hät­ten sie gar nicht erst auf die Sei­te geklickt. Was genau hat sie dann abge­schreckt?

Um der Sache auf den Grund zu gehen, soll­ten Sie sich Ihre Web­site-Besu­cher genau­er anse­hen. Dabei hilft eine ein­fa­che Faust­re­gel: betrach­ten Sie Ihre Besu­cher als anony­me Trun­ken­bol­de, Faul­pel­ze und Ego­ma­nen. Die es noch dazu eilig haben.

Hört sich erst­mal hart an, aber der Grund ist durch­aus plau­si­bel:  Man hat nur ein paar Sekun­den Zeit, um Besu­cher davon zu über­zeu­gen auf der Sei­te zu blei­ben – der ers­te Ein­druck zählt! Besu­cher müs­sen nur die Hand ein paar Zen­ti­me­ter bewe­gen um den Back-But­ton zu drü­cken – zurück zu Goog­le und der Kon­kur­renz. Und die ist meist groß. War­um also soll­ten Besu­cher sich mit weni­ger als einer unglaub­lich über­zeu­gen­den Web­site begnü­gen

Das ist der Grund war­um Sie Ihre Web­site mit der Vor­stel­lung von betrun­ke­nen, fau­len Ego­ma­nen im Hin­ter­kopf desi­gnen soll­ten. Das ist der Schlüs­sel zu einer über­zeu­gen­den Web­site. Denn wenn Sie die “Eigen­ar­ten” der Besu­cher ken­nen, kön­nen Sie die­sen direkt ent­ge­gen­wir­ken – und sich selbst zu Nut­ze machen.

Der Egomane

Sei­en Sie ehr­lich: wenn Sie im Inter­net im Surf­mo­dus unter­wegs sind, auf wel­chen Web­sites blei­ben Sie hän­gen? Auf sol­chen, die den Web­site-Betrei­ber im Fokus haben? Oder auf sol­chen, die Sie direkt anspre­chen und genau Ihnen einen Nut­zen ver­spre­chen?

Wir wet­ten, Sie blei­ben auf den Web­sites hän­gen, die Ihnen einen Nut­zen oder Vor­teil bie­ten; die z.B. Lösun­gen zu Ihrem Pro­blem vor­schla­gen, oder einen Ser­vice unter­brei­ten. Was inter­es­siert Sie schon im ers­ten Moment, wer der Web­site-Betrei­ber ist oder wie er zu sei­nem Wis­sen gekom­men ist? Sie inter­es­siert nur, wie er Ihnen hel­fen kann.

Und genau so geht es im Gegen­zug auch den Besu­chern Ihrer Web­sei­te. Der Leser hofft, sich selbst mit dem Inhalt der Web­site zu berei­chern. Man muss also für und über ihn schrei­ben. Lei­der bege­hen vie­le Web­sites den Feh­ler, nur in der ers­ten Per­son über sich selbst zu spre­chen – “wir sind”, “wir machen”, “wir bie­ten”. Der Besu­cher denkt sich dabei: “Was bringt mir wer ihr seid, was ihr macht, was ihr bie­tet? Wel­chen Vor­teil zie­he ich dar­aus?” Wenn das nicht klar und ein­deu­tig ersicht­lich ist, sucht er sei­nen Nut­zen schnell an ande­rer Stel­le.

Doch wie machen Sie Ihrem Leser sei­nen Nut­zen und Vor­teil aus Ihrem Pro­dukt oder Ser­vice schnellst­mög­lich klar? Spre­chen Sie ihn direkt an. Beschrei­ben Sie ihn. Oder spie­geln Sie ihn in Ihren eige­nen Erfah­run­gen. Das Lieb­lings­the­ma jedes Men­schen ist er selbst. Das gilt für jeden. Mit dem Kun­den muss man also über ihn spre­chen – dann funktioniert’s!

Der Faulpelz

Web­site-Leser geben schnell auf. Jedes Hin­der­nis, jede Erfor­der­nis, und jede Pflicht die zwi­schen dem Besu­cher und sei­ner erhoff­ten Infor­ma­ti­on liegt, erhöht die Wahr­schein­lich­keit, dass er auf­gibt und die Sei­te ver­lässt. Muss der Besu­cher sich “durch­kli­cken” um zu fin­den, was er sucht? – Bye bye! Sieht der Leser kei­nen kla­ren nächs­ten Schritt? – Adi­os Ami­gos!

Als Web­site-Betrei­ber müs­sen Sie jedes Hin­der­nis aus dem Weg räu­men, denn Leu­te sind wäh­le­risch und haben kei­ne Lust, ewig auf einer Site her­um­zu­sur­fen wenn die gesuch­te Infor­ma­ti­on auf einer ande­ren leich­ter zu fin­den ist. Sie wol­len die Infor­ma­ti­on mund­ge­recht gereicht bekom­men, und nicht ihr nach­ja­gen müs­sen.

Der Trunkenbold

Wer kennt es nicht? Die Fähig­keit zu lesen und Ent­schei­dun­gen zu tref­fen ist unter Alko­hol­ein­fluss mit­un­ter stark beein­träch­tigt. Ähn­lich geht es auch dem Web­site-Besu­cher. Leser einer Web­site lesen deren Inhalt zunächst nicht – sie scan­nen ihn, und zwar ober­fläch­lich. Wenn beim ers­ten Über­flie­gen kei­ne Auf­fäl­lig­keit hän­gen bleibt, oder zu viel Infor­ma­ti­on auf ein­mal auf den Leser ein­stürzt, tau­melt er direkt zur nächs­ten Web­site.

Auch sind “betrun­ke­ne” User eher miss­trau­isch der Web­sei­te und des­sen Betrei­ber gegen­über. Je schwe­rer man es ihnen macht, die erhoff­ten Infos zu fin­den, des­to weni­ger ver­trau­en sie dar­auf, dass sie letzt­end­lich auch zu ihnen geführt wer­den. Des­halb: Die wich­ti­gen Infos auf der Sei­te müs­sen her­vor­ge­ho­ben wer­den, z.B. durch Schrift­grö­ße oder spe­zi­el­le For­ma­tie­rung.

Unnö­ti­ge Tex­te oder Gim­micks soll­ten am Bes­ten gar nicht erst auf der Sei­te auf­tau­chen. Man muss dem Besu­cher unnö­ti­ge Ent­schei­dun­gen durch Vor­auswahl oder kom­plet­te Ent­fer­nung meh­re­rer Mög­lich­kei­ten abneh­men.

Was wäre wenn… Ihre Website Ihre beste Vertrieblerin wäre?

Ist der Kun­de tat­säch­lich ego­ma­nisch, faul und betrun­ken? Natür­lich nicht! Doch wer mit die­sen Extre­men im Hin­ter­kopf sei­ne Web­site desi­gned, wird bald belohnt – so läuft sie am Bes­ten. Um dem Besu­cher eine tol­le Site-Erfah­rung zu bie­ten muss man des­sen Bedürf­nis­se ken­nen und befrie­di­gen. Men­schen, die Ihre Web­site besu­chen sind ziel­ge­steu­ert. Sie haben ein Pro­blem oder einen Schmerz, der gelöst wer­den soll – und dabei sehr wenig Geduld für unnüt­ze Gim­micks.

Sie müs­sen Ihre Web­site so gestal­ten, dass der Besu­cher sofort fin­det was er sucht. Wir zei­gen Ihnen wie.

Das Pro­blem mit her­kömm­li­chem Web Design ist: es kon­zen­triert sich zu sehr auf Design und zu wenig auf die Wün­sche und Anfor­de­run­gen des Besu­chers. Wenn die­ser sich nicht gut bera­ten fühlt, packt er sei­nen Umsatz schnur­stracks zur Kon­kur­renz. Doch wie wis­sen Sie ob Ihre Web­site rich­tig auf­ge­setzt ist um damit Geld zu ver­die­nen? Sie haben viel­leicht eine hüb­sche Sei­te mit tol­lem Con­tent – aber macht sie wirk­lich Umsät­ze? Und falls nicht, war­um? Und wie kann das beho­ben wer­den? Selbst wenn Sie Ihre Web­site ver­bes­sern wol­len – die meis­ten wis­sen gar nicht, wo sie anfan­gen sol­len.

Hier kommt Xci­ting Web­de­sign ins Spiel. Xci­ting Web­de­sign hat dut­zen­de Web­sites erstellt, die tol­le Resul­ta­te ein­fah­ren. MB Events z.B. wuchs von 2.500 Auf­ru­fen pro Monat inner­halb des ers­ten Monats nach dem Relaunch auf 5.000 Auf­ru­fe. Nur vier Mona­te spä­ter waren es bereits 10.000, und inner­halb von fünf Mona­ten ver­zeich­ne­te die Web­site bereits sechs-stel­li­ge Umsät­ze. Und auch die von uns gestal­te­te neue Web­site von Hal­ler Raum­ge­stal­tung wur­de ein vol­ler Erfolg: Inner­halb von 30 Tagen fuhr die Web­site einen fünf-stel­li­gen Umsatz ein, was einer Kapi­tal­ren­di­te von 733% ent­sprach.

Wir haben die Erfah­rung und das Wis­sen dar­über, wie man eine Web­site erstellt die nicht nur gut aus­sieht, son­dern auch Resul­ta­te erzielt. Dies stell­ten wir bei einem Bar­camp am Boden­see unter Beweis. Hier opti­mier­te Xci­ting Web­de­sign in einer Live Ses­si­on vier Web­sites von anwe­sen­den Teil­neh­mern in 45 Minu­ten. Die Reak­tio­nen waren groß­ar­tig:

Einer der Teil­neh­mer bemerk­te, dass eine sol­che Ses­si­on, pri­vat durch­ge­führt, ein super Ser­vice für Web­sites sei – und damit war die Idee für die Web­site Kern­sa­nie­rung gebo­ren.

Wie funktioniert die Website Kernsanierung?

Nach dem Kauf bekom­men Sie sofort die not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen, um in den fol­gen­den Schrit­ten wei­ter vor­zu­ge­hen:

  1. Fra­ge­bo­gen aus­fül­len
  2. Ter­min buchen
  3. Live Gespräch über Ihre Web­site in einer ein­stün­di­gen Video­kon­fe­renz, in der wir gemein­sam mit Ihnen die Opti­mie­rungs­po­ten­tia­le Ihrer Web­site bespre­chen.
  4. Nach dem Gespräch erhal­ten Sie eine Auf­zeich­nung des Vide­os, damit Sie es in Ruhe anschau­en kön­nen so oft Sie wol­len.

Wenn Ihre Web­site für Ihren Unter­neh­mens­er­folg wich­tig ist, und Sie dar­über einen live Work­shop mit einem erfolg­rei­chen Exper­ten durch­füh­ren möch­ten, dann kau­fen Sie Web­site Kern­sa­nie­rung heu­te. Erfah­ren Sie, wie Sie mit Ihrer Web­site zusätz­li­che Umsät­ze gene­rie­ren kön­nen – ohne zuerst ver­geb­lich Ihre kost­ba­re Zeit damit zu ver­brin­gen, allein im Dun­keln zu sto­chern.

Wir zei­gen Ihnen, wie Sie Ihre Web­site zu Ihrer bes­ten Ver­käu­fe­rin machen. Wir bie­ten hilf­rei­che, umsetz­ba­re Hil­fe­stel­lung an, die dar­auf fokus­siert ist Ihre Web­site und das Unter­neh­men zu ver­bes­sern.

Reservieren Sie jetzt Ihre Website Kernsanierung

Verwandeln Sie Besucher in Kunden

Falls Sie eine Web­site betrei­ben, auf der Sie ein Pro­dukt oder Ser­vice ver­kau­fen oder Anfra­gen gene­rie­ren, wird die Web­site Kern­sa­nie­rung Ihnen für nur 300,- € net­to hel­fen Ihre Web­site zu Ihrer bes­ten Ver­käu­fe­rin zu machen. Falls wir Ihnen nicht hel­fen kön­nen, greift selbst­ver­ständ­lich unse­re Geld-zurück Garan­tie.

 Jetzt Web­site Kern­sa­nie­rung reser­vie­ren!
Kaufe ich ohne Risiko mit der Geld-zurück Garantie?

Mit unse­rer Geld-zurück Garan­tie sind Sie für die­sen Kauf abge­si­chert. Falls wir kei­ne Wege fin­den, Ihre Web­site zu einer bes­se­ren Ver­käu­fe­rin für Ihr Geschäft zu machen, bekom­men Sie 100% Ihres Gel­des zurück.

Kann ich jetzt kaufen und später buchen?

Ja. Wenn Sie die Web­site Kern­sa­nie­rung kau­fen, bekom­men Sie eine Email mit einem Link. Die­ser Buchungs­link bleibt aktiv, und Sie kön­nen buchen wann Sie wol­len.