Kaf­fee­be­cher 24

Kaffeebecher24 ist ein seit 2004 täti­ger Online­shop für Wer­be­tas­sen und ‑becher für Geschäfts­kun­den und Orga­ni­sa­tio­nen, auf die Fotos und Logos gedruckt werden können.

2017 kon­tak­tier­te Inha­ber Jörg Bogu­mil uns bei Xci­ting Web­de­sign bezüg­lich einer Web­site Kern­sa­nie­rung, die wir prompt für kaffeebecher24.de durch­führ­ten. Im Video­call ent­wi­ckel­ten wir gemein­sam einige Vor­schlä­ge für die Opti­mie­rung des Shops, wie bei­spiels­wei­se

  • Primär: Fokus auf Umsatz­stei­ge­rung durch Kon­ver­si­ons­ra­ten­op­ti­mie­rung
  • Posi­tio­nie­rung / Abhe­bung vom Wett­be­werb durch Texte
  • Umstruk­tu­rie­rung der Home­page
  • Ergän­zen von Infor­ma­tio­nen auf Pro­dukt­sei­ten (Bild, Beschrei­bung, etc.)
  • Sys­te­ma­ti­sie­rung der Stamm­kun­den­be­treu­ung
  • Rei­bungs­re­duk­ti­on der Check­out Pages
  • Über­ar­bei­te­te Navi­ga­ti­on

Die Umset­zung dieser und wei­te­rer Opti­mie­run­gen, auf die wir im fol­gen­den ein­ge­hen werden, bescher­te Kaffeebecher24 eine Umsatz­stei­ge­rung von 40% seit der Sanie­rung. Die Kon­ver­si­ons­ra­te für Ange­bots­an­fra­gen stei­ger­te sich um ins­ge­samt 291%. 

Gratis eBook: Der kom­plet­te Kaf­fee­be­cher-Kauf­be­ra­ter

Auf­grund dieser Erfol­ge bat Herr Bogu­mil bald darauf auch um die Ein­rich­tung einer Email-Mar­ke­ting Auto­ma­ti­on, um mehr Besu­cher ganz nach dem Kaf­fee­fil­ter­mo­dell zu Inter­es­sen­ten, und mehr Inter­es­sen­ten zu Käu­fern zu wan­deln.

Bis­he­ri­ge Kunden von Kaffeebecher24 erga­ben sich durch 

  • orga­ni­schen Traf­fic von Google, 
  • Mund­pro­pa­gan­da oder 
  • direk­te Wei­ter­lei­tung durch den eige­nen Lie­fe­ran­ten. 

Zu 99% for­der­ten sie dabei ein Ange­bot oder Muster an und wurden per Email oder Tele­fon bera­ten, bevor sie zu einer Kauf­ent­schei­dung kamen.

Ein auto­ma­ti­sier­ter Vor­gang um Besu­cher zu Inter­es­sen­ten und weiter zu Käu­fern zu machen, war also bisher nicht ein­ge­rich­tet. Das änder­ten wir jetzt Schritt für Schritt, bis die Kaffeebecher24 Web­site zu einer Mit­ver­käu­fe­rin des Unter­neh­mens wurde.

Um Kunden auf ein­fa­che Art und Weise über die Tassen- und Becher­druck­op­tio­nen und den Bestell­vor­gang bei Kaffeebecher24 zu infor­mie­ren, ver­fass­ten wir im ersten Schritt das eBook „Der kom­plet­te Kaf­fee­be­cher-Kauf­be­ra­ter“, das Web­site-Besu­cher sich im Gegen­zug für ihre Email­adres­se kos­ten­los her­un­ter­la­den können.

Damit lassen sich ehr­li­che Inter­es­sen­ten sowohl finden als auch ein­fan­gen und wei­ter­qua­li­fi­zie­ren – genau wie Waren­korb­ab­bre­cher, die wir im zwei­ten Schritt unse­rer Email-Mar­ke­ting Auto­ma­ti­on anvi­sier­ten.

Emails sind nicht tot – im Gegen­teil. Emails in ihren diver­sen Formen sind bis heute der beste Mar­ke­ting­ka­nal für Online­händ­ler. Erfah­ren Sie hier mehr dazu.

Waren­korb­ab­bre­cher zum Kauf über­zeu­gen

Es pas­siert recht häufig, dass poten­ti­el­le Kunden den Bestell­vor­gang mit­ten­drin abbre­chen. Grund dafür können unter­schied­li­che Dinge sein, aber letzt­end­lich bedeu­tet es: der Kunde kauft nicht.

Um diese Waren­korb­ab­bre­cher wieder ein­zu­fan­gen, rich­te­ten wir für Kaffeebecher24 auto­ma­ti­sier­te Work­flows ein, die Erin­ne­rungs­emails an die abbre­chen­den Kunden senden. Kurz nach Abbruch sind das bei­spiels­wei­se Emails, die Hil­fe­stel­lung bei der Bestel­lung oder im Falle von Fragen anbie­ten. Ein paar Tage nach Abbruch wird eine beson­de­re Freude ange­bo­ten, bei­spiels­wei­se ein Rabatt­gut­schein oder kos­ten­lo­ser Ver­sand.

Das ani­miert die meis­ten Waren­korb­ab­bre­cher dazu ent­we­der mit Kaffeebecher24 direkt in Kon­takt zu treten und sich fach­män­nisch bera­ten zu lassen, oder das Rabatt­sch­man­kerl in Anspruch zu nehmen.

Außer­dem stell­ten wir Benach­rich­ti­gun­gen ein, die Kaffeebecher24 dar­über infor­mie­ren wenn emsige Besu­cher der Web­site keine Anfra­ge stel­len. Diese heißen Inter­es­sen­ten werden nun von Kaffeebecher24 direkt ange­ru­fen und bera­ten – und werden somit schnell zu Kunden.

Face­book als Ver­triebs­ka­nal

Auch die bei vielen Shop­be­trei­bern eher berüch­tig­te als berühm­te Social Media Platt­form Face­book setz­ten wir für Kaffeebecher24 umsatz­brin­gend ein. Für unsere Kunden erstel­len wir bei Xci­ting Web­de­sign näm­lich eine maß­ge­schnei­der­te Face­book-Wer­be­kam­pa­gne, die per­fekt zu Ihrem Shop und Ihren Kunden passt. Wir bauen ein rich­ti­ges Ver­triebs­sys­tem auf, wel­ches Fremde zu Kunden und Kunden zu Stamm­kun­den macht. Das System funk­tio­niert so:

  1. Poten­ti­el­le Kunden errei­chen
  2. Ver­trau­en auf­bau­en
  3. Waren­kör­be retten
  4. Cross- und Upsells aus­lö­sen

Diese Schrit­te ver­hal­fen uns auch für Kaffeebecher24 zu fol­gen­den beacht­li­chen Ergeb­nis­sen: 

  • 20% Stei­ge­rung der Bestel­lun­gen
  • 16% Stei­ge­rung der Anfra­gen

Sind Sie auch auf der Suche nach jeman­dem, der Face­book für Ihren Online­shop so erfolg­reich zum Ver­triebs­ka­nal auf­zieht? Dann lesen Sie hier die Details und schau­en sich unser ein­ma­li­ges Ange­bot an.

Con­tent Mar­ke­ting

Dar­über hinaus baute Xci­ting Web­de­sign Anfang 2019 über drei Monate hinweg ein Maga­zin mit wöchent­li­chen Arti­keln rund um das Thema Wer­be­tas­sen und Wer­be­druck auf, und ver­mark­te­te den Con­tent an die Email-Liste sowie über Social Media. 

Dies führte in nur diesen drei Mona­ten zu fol­gen­den her­vor­ra­gen­den Ergeb­nis­sen: 

  • 38% Stei­ge­rung der Sei­ten­nut­zer gegen­über dem Vor­jahr,
  • 46% mehr Sit­zun­gen, 
  • 60% gerin­ge­re Absprung­ra­te, 
  • 319% höhere Sit­zungs­dau­er, 
  • 185% mehr Down­loads der Con­tent Upgrades, 
  • 43% Stei­ge­rung der Anfor­de­rung von Ange­bo­ten, sowie
  • rund 20% mehr Umsatz pro Monat

Con­tent zu erstel­len und zu ver­mark­ten funk­tio­niert – sofern Sie es rich­tig anstel­len. Die Recher­che sowie das Schrei­ben von Arti­keln und wei­te­ren Inhal­ten wie News­let­tern und Con­tent Upgrades birgt aber einen hohen Zeit­auf­wand. Als Shop­be­sit­zer wissen Sie, dass die Opti­mie­rung des Ein­kau­fes, das Erstel­len von eige­nen Pro­dukt­li­ni­en, das Feilen am Geschäfts­mo­dell oder das Dele­gie­ren und Auto­ma­ti­sie­ren von ope­ra­ti­ven Auf­ga­ben wert­vol­le­re Auf­ga­ben sind. 

Des­halb: Über­las­sen Sie uns die Erstel­lung von Traf­fic-gen­re­rie­ren­dem Con­tent und dessen Mar­ke­ting. Unser Ange­bot und wei­te­re Details dazu finden Sie hier.

Opti­mie­rung der Kon­ver­si­ons­ra­ten: Runde 2

Nach Umset­zung aller oben genann­ten Maß­nah­men, führ­ten wir eine zweite Runde zur Opti­mie­rung der Kon­ver­si­ons­ra­ten durch. Dafür setz­ten wir fol­gen­de Dinge um: 

  • Opti­mie­rung der Kon­ver­si­ons­ra­ten im Bestell­vor­gang
  • Erset­zung der Such­funk­ti­on durch eine intel­li­gen­te­re Suche
  • Ver­ein­heit­li­chung der Typo­gra­phie auf der kom­plet­ten Web­site
  • Ein­satz eines Kun­den­be­wer­tungs­sys­tem und pro­mi­nen­te Anzei­ge von Tes­ti­mo­ni­als
  • Opti­mie­rung der Pro­dukt­sei­ten
  • Erstel­lung von pro­fes­sio­nel­len Pro­dukt­fo­tos

Nach der Umset­zung im März 2019 führ­ten diese Maß­nah­men in zwei Mona­ten im Ver­gleich zu den zwei vor­her­ge­hen­den Mona­ten zu fol­gen­den Ergeb­nis­sen: 

  • 53% Stei­ge­rung der Kon­ver­si­ons­ra­te für Anfra­gen, 
  • 33% Ver­bes­se­rung des Bestell­pro­zes­ses

Opti­mier­te Pro­dukt­sei­ten, eine Ver­ein­heit­li­chung des Looks, pro­fes­sio­nel­le Pro­dukt­fo­tos und ehr­li­che Tes­ti­mo­ni­als von zufrie­de­nen Kunden können viel aus­ma­chen. Es sind aber nicht diese Maß­nah­men im ein­zel­nen, die die Stei­ge­run­gen der Ergeb­nis­se aus­ma­chen – son­dern die Betrach­tung des gesam­ten Mar­ke­ting inklu­si­ve der Assets wie der Web­site und den ver­schie­de­nen Akti­vi­tä­ten als ganz­heit­li­ches System.

Jörg Bogu­mil sagt über unsere Zusam­men­ar­beit:

Vom ersten Kon­takt mit Herrn Sauer­stein und seinem Team hinter Xci­ting Web­de­sign war ich sowohl von der Pro­fes­sio­na­li­tät als auch dem Exper­ten­wis­sen beein­druckt. Schon die Umsez­tung der Web­site Kern­sa­nie­rung brach­te meinem Unter­neh­men mehr Umsatz ein, und nach nur drei Mona­ten Durch­füh­rung einer Content‑, Ads‑, und Email-Mar­ke­ting Stra­te­gie waren wir mehr als voll aus­ge­las­tet. Ich würde jedem Online­shop­be­trei­ber – egal ob mit Woo­Commerce oder über andere Platt­for­men – unein­ge­schränkt die Zusam­men­ar­beit mit Herrn Sauer­stein emp­feh­len.”
– Jörg Bogu­mil, Inha­ber von Kaffeebecher24.de

Sind Sie auch noch auf der Suche nach der pas­sen­den Stra­te­gie für Ihre Web­site? Kon­tak­tie­ren Sie uns hier für ein kos­ten­lo­ses Erst­ge­spräch.