Kaffeebecher 24

Kaf­fee­be­cher 24 ist ein seit 2004 täti­ger Online-Shop für Wer­be­tas­sen und -becher für Geschäfts­kun­den und Orga­ni­sa­tio­nen, auf die Fotos und Logos gedruckt werden können.

Anfang des Jahres wurde Xci­ting Web­de­sign von Inha­ber Jörg Bogu­mil bezüg­lich einer Web­site Kern­sa­nie­rung kon­tak­tiert, die wir prompt für kaffeebecher24.de durch­führ­ten. Dabei ent­wi­ckel­ten wir einige Vor­schlä­ge für die Opti­mie­rung, bei­spiels­wei­se für

  • Positionierung/Abhebung vom Wett­be­werb durch Texte
  • Umstruk­tu­rie­rung der Home­page
  • Ergän­zen von Infor­ma­tio­nen auf Pro­dukt­sei­ten (Bild, Beschrei­bung, etc.)
  • Stamm­kun­den­be­treu­ung
  • Check­out Pages
  • Navi­ga­ti­on

Die Umset­zung dieser Opti­mie­run­gen bescher­te Kaf­fee­be­cher 24 sehr bald eine spür­ba­re Umsatz­stei­ge­rung, wes­halb Herr Bogu­mil bald darauf auch um die Ein­rich­tung einer Email-Mar­ke­ting Auto­ma­ti­on bat, um mehr Besu­cher ganz nach dem Kaf­fee­fil­ter­mo­dell zu Inter­es­sen­ten, und mehr Inter­es­sen­ten zu Käu­fern zu wan­deln.

Gratis eBook: Der komplette Kaffeebecher-Kaufberater

Bis­he­ri­ge Kunden von Kaf­fee­be­cher 24 erga­ben sich durch orga­ni­schen Traf­fic von Google, Mund­pro­pa­gan­da oder direk­te Wei­ter­lei­tung durch den eige­nen Lie­fe­ran­ten. Zu 99% for­der­ten sie dabei ein Ange­bot oder Muster an und wurden per Email oder Tele­fon bera­ten, bevor sie zu einer Kauf­ent­schei­dung kamen.

Ein auto­ma­ti­sier­ter Vor­gang über um Besu­cher zu Inter­es­sen­ten und weiter zu Käu­fern zu machen, war also bisher nicht ein­ge­rich­tet. Das änder­ten wir jetzt Schritt für Schritt, bis die Kaf­fee­be­cher 24 Web­site zu einer Mit­ver­käu­fe­rin des Unter­neh­mens wurde.

Um Kunden auf ein­fa­che Art und Weise über die Tassen- und Becher­druck­op­tio­nen und den Bestell­vor­gang bei Kaf­fee­be­cher 24 zu infor­mie­ren, ver­fass­ten wir im ersten Schritt das eBook „Der kom­plet­te Kaf­fee­be­cher-Kauf­be­ra­ter“, das Web­site-Besu­cher sich im Gegen­zug für ihre Email­adres­se kos­ten­los her­un­ter­la­den können.

Damit lassen sich ehr­li­che Inter­es­sen­ten sowohl finden als auch ein­fan­gen und wei­ter­qua­li­fi­zie­ren – genau wie Waren­korb­ab­bre­cher, die wir im zwei­ten Schritt unse­rer Email-Mar­ke­ting Auto­ma­ti­on anvi­sier­ten.

Da war doch was…

Dass poten­ti­el­le Kunden den Bestell­vor­gang mit­ten­drin abbre­chen kann rela­tiv häufig pas­sie­ren. Grund dafür können unter­schied­li­che Dinge sein, aber letzt­end­lich bedeu­tet es: der Kunde kauft nicht.

Um diese Waren­korb­ab­bre­cher wieder ein­zu­fan­gen, rich­te­ten wir auto­ma­ti­sier­te Work­flows mit Drip ein, die Erin­ne­rungs­emails an die abbre­chen­den Kunden senden. Kurz nach Abbruch sind das bei­spiels­wei­se Emails, die Hil­fe­stel­lung bei der Bestel­lung oder im Falle von Fragen anbie­ten. Ein paar Tage nach Abbruch wird eine beson­de­re Freude ange­bo­ten, bei­spiels­wei­se ein Rabatt­gut­schein oder kos­ten­lo­ser Ver­sand.

Das ani­miert die meis­ten Waren­korb­ab­bre­cher dazu ent­we­der mit Kaf­fee­be­cher 24 direkt in Kon­takt zu treten und sich fach­män­nisch bera­ten zu lassen, oder das Rabatt­sch­man­kerl in Anspruch zu nehmen.

Außer­dem stell­ten wir Benach­rich­ti­gun­gen ein, die Kaf­fee­be­cher 24 dar­über infor­mie­ren wenn emsige Besu­cher der Web­site keine Anfra­ge stel­len. Diese heißen Inter­es­sen­ten werden nun von Kaf­fee­be­cher 24 direkt ange­ru­fen und bera­ten – und werden somit schnell zu Kunden.

Sind Sie auch noch auf der Suche nach der pas­sen­den Stra­te­gie für Ihre Web­site? Kon­tak­tie­ren Sie uns hier für ein kos­ten­lo­ses Erst­ge­spräch.